Vom Bryce Canyon N. P. über den Zion N. P. (Utah) nach Las Vegas (Nevada)





In Bryce



Cowboys für Touristen


   

Import aus Deutschland
Im Rubys
Diner ließen wir uns ein tolles Abendbrot schmecken - aber jedenfalls nicht Bratwurst mit Sauerkraut.




Pause auf dem Weg zum Zion Nationalpark - hinter dieser originellen
Westernkulisse befand sich ein Bistro mit Souvenirshop.

   

Und nachdem wir uns an diesem netten Alpaca erfreut hatten, ging die Fahr weiter.





Im Zion Nationalpark: Anders als im Grand Canyon N. P. und Bryce Canyon N. P.
ist das Gebirgsareal des Zion
auf dem Scenic Drive befahrbar.

  

Wir fuhren mit Shuttlebussen und konnten die bis zu 2.660 m
hohen Felswände somit von unten her bestaunen.
 
     

Die Nähe der Mojave Wüste bekamen wir an diesem Tag wieder deutlich zu spüren und es war brütend
heiß. Der Zion N. P. lädt mit seinen zahlreichen Wanderwegen zu Touren durch die Gebirgslandschaft
ein, eine Wanderung war auf Grund der extrem hohen Temperaturen jedoch nicht ratsam.
   




Gut eine Autostunde vor Las Vegas passierten wir die Einfahrt
in die malerischen Kulissen des Valley of Fire Statepark.



Dem Sonnenuntergang nahe, hatten wir das Glück, die Sandsteinfelsen
in der wohl schönsten und intensivsten Rotfärbung zu sehen.



Im Valley of Fire wurden übrigens einige Szenen
für den Filmklassiker "Star Treck" gedreht.





Welcome to Las Vegas!






































































































































































































 

powered by Beepworld