O, wie köstlich ist das Reisen. Mancherlei man profitiert.
Glücklich kann sich jeder preisen, wem solch' Los zuteile wird.


Albert Lortzing, (1801 - 1851), deutscher Komponist (aus "Undine")



Barcelona




Bezaubernde Stadtsilhouette in abendlichem Licht


  

Rundblick von der Terrasse unseres Hotels










Blick über die Stadt mit Gaudis ewigem Bauwerk, der Sagrada Familia.










   


   


  

Temple Expiatori de la Sagrada Família
Der Bau der von Antoni Gaudi entworfenen Kathedrale wurde 1882 begonnen
und soll nach aktuellen Prognosen 2026 abgeschlossen sein.

  

Der beeindruckende Innenraum - steinerne Säulen tragen die Gewölbe
und sollen mit ihren Verzweigungen an Bäume erinnern.


  

            Chorraum mit Orgel                               "Blätterdach" in der Kuppel (in 75 m Höhe)




Baldachin mit frei hängendem Altarkreuz - alles an diesem
umstritten und geliebten Prunkbau ist außergewöhnlich.


  
      

Darstellungen an der Ostfassade im neoklassischen Stil

   

Elemente der Westfassade im modernen Stil






   




Im Stadion des FC Barcelona - Camp Nou

Das Stadion wurde am 24. September 1957 offiziell eröffnet und besitzt derzeit eine
Kapazität von 98.000 Sitzplätzen.
Insgesamt umfasst das Areal eine Fläche von 55.000 m2.

    


In der Journalistenloge                                    Wo ist die Mannschaft?


     
  

                  Interview                                        Göttliche Unterstützung für den Sieg









Park Güell

    

Gaudis bunteste Schöpfung: Hier finden sich beeindruckende Steinkonstruktionen,
phantasievolle Mosaike aus Keramikscherben und märchenhafte Gebäude.


     

kopflos                                     makellos                                     zahnlos





Sendemast Torre Calatrava am
Olympischen Gelände




 


Port Vell - Alter Hafen

Der Hafen von Barcelona ist einer der größten Häfen Spaniens und des Mittelmeeres.
Anlässlich der Olympischen Spiele im Jahr 1992 ist aus dem ehemaligen herunterge-
kommenen Industrieviertel, welches aus leeren Fabrik- und Lagerhallen bestand,
das Olympische Dorf mit neu angelegtem Yachthafen entstanden.

 



Der Giebel des Hafenamtes





Kolumbussäule


Sie wurde anlässlich der ersten Weltausstellung in Barcelona
im Jahre 1888 errichtet.





   

   Auf der Moll d'Espanya befindet sich das                        Vom Montjuic fähret die Hafenseilbahn zum
        riesige Einkaufszentrum Maremagnum.                       Hafen eine Attraktion der Weltausstelung 1929.                























 







Skulptur Barcino vor den Resten des römischen Aquädukts an der Placa Nova



   

La Catedral de la Santa Creu i Santa Eulalia - sie befindet sich im Gotischen Viertel und

ist sicher eines der schönsten gotischen Bauwerke in Barcelona.



Gänse im Kreuzgang der Kathedrale.
Einstmals erfüllten sie eine
wichtige Aufgabe: Sie warnten vor Eindringlingen und Dieben.








Ausblicke vom Montjuic

  

Der 173 Meter hohe Montjuic gilt als der Hausberg von Barcelona. Auf ihm wurden 1929 die
Weltausstellung
als auch Weltmeisterschaftsläufe für die Formel 1 sowie die Olympischen
Sommerspiele 1992
ausgetragen. Er ist aufgrund seiner Museen und sehenswerten
Parks seit jeher ein Anziehungspunkt für Touristen und Einheimische.










L'Aquarium

     



Das Aquarium in Barcelona ist das größte dieser Art in Europa. Es lässt den Besucher in diese phantastische
Unterwasserwelt scheinbar eintauchen, denn neben den Aquarien, die den unterschiedlichen Lebensräumen
der jeweiligen Fischarten angepasst sind, gibt es einen ca. 80 m langen gläsernen Tunnel, der durch
ein riesiges Aquarium führt, in dem Haie, Rochen und weitere riesige Meeresbewohner leben.



        

Übrigens: Wer einen Tauchschein besitzt, darf in das riesige Aquarium
steigen, um die Hai- oder anderen Fischarten zu kraulen.....









Der Himmel brennt...... letzter Abend in Barcelona




























 

powered by Beepworld